Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

40 Jahre Condor Sicherheit

40 Jahre Condor Sicherheit

Pressemiteilung des BDSW 78 / 2018

Berlin – Der Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des BDSW, Dr. Harald Olschok, dankte im Rahmen der Jubiläumsfeier der CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH Familie Toussaint für das große Engagement im und für den BDSW. „Die erfolgreiche Verbandsarbeit in den vergangenen Jahren ist nur durch das große ehrenamtliche Engagement von ca. 200 Vertreterinnen und Vertretern aus unseren Mitgliedsunternehmen möglich“, so Olschok. Dass sich aber gleich eine ganze Familie in besonderem Maße engagiere, sei außergewöhnlich und rechtfertige eine besondere Ehrung. „Bereits seit 1979 ist CONDOR Mitglied des BDSW und engagiert sich in vielen Bereichen der Verbandsarbeit“, so Olschok.


v. r. n. l.: Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, Cornelius Toussaint, CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH, Dr. Harald Olschok, BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft Bild: Condor Sicherheit

Im Januar 1984 stiegen Dr. Helmut Toussaint und seine Frau Brigitte in das Unternehmen ein und übernahmen es 1985 vollständig. Nach der Wende war Mutter Brigitte Toussaint Gründungsmitglied der Landesgruppe Thüringen und von 1991 bis 1998 auch stellvertretende Vorsitzende. Ihr Sohn Stephan Toussaint trat 1998 die Nachfolge an und wurde Stellvertreter dieser Landesgruppe und Mitglied der Tarifkommission. Ab 1995 war Brigitte Toussaint für eine Wahlperiode stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe Sachsen-Anhalt.

Der Vater der jetzigen Geschäftsführer, Dr. Helmut Toussaint, war im Jahr 1995 einer der Mitbegründer des Arbeitskreises Sicherungsposten. 1997 wurde sein Sohn Cornelius zum Sprecher dieses Arbeitskreises gewählt und hatte dieses Amt bis 2009 inne. Nach der Umbenennung des Ausschusses in „Fachausschuss Safety & Rail“ übernahm Cornelius Toussaint dann 2016 den Vorsitz des Ausschusses.

Weitere Informationen über die CONDOR-Gruppe finden Sie in der digitalen Jubiläumsbroschüre.

Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 260.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde nach vorläufigen Angaben ein Umsatz von ca. 8,40 Mrd. Euro erzielt. Davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert bzw. Luftsicherheit jeweils ca. 700 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 700 Mio. Euro.