Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

BDSW trauert um Holger Kierstein

BDSW trauert um Holger Kierstein

Pressemitteilung des BDSW 40 / 2018

Berlin / Bad Homburg – Der stellvertretende Vorsitzende des BDSW Fachausschusses Technik, Holger Kierstein (FSO Fernwirk Sicherheitssysteme Oldenburg GmbH), ist plötzlich und unerwartet verstorben. „Herr Kierstein hat sich über viele Jahre im Fachausschuss Technik des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft engagiert und verdient gemacht. Wir werden Herrn Kierstein ein ehrendes Andenken bewahren“, so BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok.

1988 gründete Holger Kierstein die Firma FSO Fernwirk-Sicherheitssysteme Oldenburg GmbH. Im Frühjahr feierte das Unternehmen sein 30-jähriges Bestehen. Kierstein entwickelte sein Unternehmen kontinuierlich und konsequent vom Rechenzentrum für Gefahrenmeldetechnik zum Security-Provider.

„Die Branche verliert mit Herrn Kierstein einen bundesweit anerkannten Experten in der Sicherheitstechnik“, so Olschok. Im Jahre 2010 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden des Fachausschusses Technik im BDSW gewählt. Gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden des Fachausschusses, Wolfgang Wüst, habe er die Techniktage des BDSW zu einem bundesweit angesehenen Erfolgsmodell gemacht.

Neben seinem Engagement im BDSW hat Kierstein auch in anderen Verbänden das Thema Dienstleistung und Sicherheit nachhaltig vertreten. Er war Präsident des Unternehmerverbandes Dienstleistung Nord-West, Vorsitzender des DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik), des Arbeitskreises Alarmempfangsstellen (AES) und aktiv im BHE Bundesverband der Sicherheitstechnik tätig. Von der Vollversammlung der IHK Oldenburg wurde er im Dezember 2015 zu einem Vizepräsidenten gewählt.

Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 260.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde nach vorläufigen Angaben ein Umsatz von ca. 8,40 Mrd. Euro erzielt. Davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert bzw. Luftsicherheit jeweils ca. 700 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 700 Mio. Euro.