Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

POL-KN: Autofahrer gerät ins Schleudern

POL-KN: Autofahrer gerät ins Schleudern

11.02.2019 – 16:53

Polizeipräsidium Konstanz

Sigmaringen (ots)

Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 15.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall heute Morgen gegen 07.15 Uhr auf der B 463. Der 28-jährige Lenker eines Mitsubishi hatte die Bundesstraße von Winterlingen kommend befahren und war beim Abbremsen mit seinem Fahrzeug auf der glatten Straße ins Schleudern geraten. Nachdem er zunächst auf den Pkw einer vorausfahrenden 18-jährigen Autofahrerin, die mit ihrem Seat verkehrsbedingt abbremsen musste, geprallt war, kam er auf die Gegenfahrspur, wo er frontal mit dem VW Passat eines entgegenkommenden 56-jährigen Mannes kollidierte. Dieser wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Während das Auto der jungen Frau nur leicht beschädigt wurde, mussten die anderen beiden Fahrzeuge, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand, abgeschleppt werden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell