Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 28.01.2019

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 28.01.2019

28.01.2019 – 11:45

Polizeipräsidium Konstanz

Konstanz (ots)

 -- 

Sigmaringen

Raubüberfall auf Tankstelle

Mehrere hundert Euro Bargeld und Zigaretten erbeuteten zwei Täter am Donnerstagabend kurz vor 21.00 Uhr bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Mühlbergstraße.

Durch das Kriminalkommissariat Sigmaringen und die Staatsanwaltschaft Hechingen wurden unverzüglich nach der Tat umfangreiche Ermittlungen aufgenommen, welche auch über das Wochenende intensiv weitergeführt wurden und bereits zu ersten Ergebnissen geführt haben.

Von der Veröffentlichung einer Täterbeschreibung und einem Zeugenaufruf wurde von den Ermittlungsbehörden abgesehen, da hierfür ermittlungstaktisch kein Anlass bestand.

Die Ermittlungen dauern an, zu gegebener Zeit erfolgt eine weitere Pressemitteilung.

Erster Staatsanwalt Markus Engel, Tel. 07471/944-214

Kriminalhauptkommissarin Tatjana Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell