Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 13.03.2019 Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 13.03.2019 Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

13.03.2019 – 10:36

Polizeipräsidium Konstanz

Konstanz (ots)

Der 39-Jährige, der am Montagmittag im Vorraum des Polizeireviers eine Plastiktüte mit einer Rohrbombe auf einem Stehtisch abgestellt hatte und danach vorläufig festgenommen worden ist, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft gestern beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Dort erließ die Haftrichterin gegen den Beschuldigten Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an. Der 39-jährige Mann wurde anschließend von Kriminalbeamten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell