Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

POL-KN: Meckenbeuren: Wohnwagen gestohlen

POL-KN: Meckenbeuren: Wohnwagen gestohlen

{{#filename.text}}

{{filename.label}}:
{{filename.text}}

{{/filename.text}}{{#filesize.text}}

{{filesize.label}}:
{{filesize.text}}

{{/filesize.text}}{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}{{#published.text}}

{{published.label}}:
{{published.text}}

{{/published.text}}{{#created.text}}

{{created.label}}:
{{created.text}}

{{/created.text}}{{#city.text}}

{{city.label}}:
{{city.text}}

{{/city.text}}{{#state.text}}

{{state.label}}:
{{state.text}}

{{/state.text}}{{#country.text}}

{{country.label}}:
{{country.text}}

{{/country.text}}{{#category.text}}

{{category.label}}:
{{category.text}}

{{/category.text}}{{#keywords.text}}

{{keywords.label}}:
{{keywords.text}}

{{/keywords.text}}

]]>

POL-KN: Meckenbeuren: Wohnwagen gestohlen

Konstanz (ots)

 -- 

Meckenbeuren

Diebstahl eines Wohnwagens – Zeugenaufruf

Ein Wohnwagen im Wert von rund 44.000 Euro wurde in der Nacht zum Montag von unbekannten Tätern von einem Hofraum in der Brochenzeller Straße entwendet. Bei dem Wohnwagen handelt es sich um einen Fendt Caravan 560, amtl. Kennzeichen FN-L 2014, am Heck befindet sich ein runder Aufkleber einer Fischkarikatur mit dem Wortlaut “Scuba Center SV Marina – Croatia”. Beim Herausmanövrieren des Wohnwagens aus der engen Parklücke wurde ein vor dem Wohnwagen abgestellter Pkw beschädigt, weshalb der Caravan auf der linken Seite Beschädigungen aufweisen dürfte. Personen, die Verdächtiges in der fraglichen Nacht beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Caravans geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Meckenbeuren, Tel. 07542/9432-0, in Verbindung zu setzen.

Deggelmann, 07531 995 1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell