Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

POL-KN: Mitteilung aus dem Bodenseekreis

POL-KN: Mitteilung aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

 -- 

Friedrichshafen

Unfallflucht

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 08.30 Uhr und 12.30 Uhr auf einem Parkplatz des Bodenseecenters in der Meistershofener Straße Verkehrsunfallflucht begangen. Der Unbekannte beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen abgestellten Mazda MX5 und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Sprinter-Fahrer übersieht Radfahrer

Leichte Verletzungen erlitt ein 61-jähriger Radfahrer am Dienstagmorgen gegen 06.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Scheffelstraße / Ailinger Straße. Ein 51-jähriger Lenker eines Peugeot Boxer wollte von der Scheffelstraße in die Ailinger Straße einbiegen und hatte hierbei den Mann mit seinem Fahrrad übersehen, welcher den Radweg der Ailinger Straße stadteinwärts befuhr. Bei dem Zusammenstoß mit dem Auto stürzte der Radfahrer, mit einem Rettungswagen wurde er anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Friedrichshafen

Unfallflucht nach Parkrempler

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Montag, 16.00 Uhr, und Dienstag, 09.00 Uhr, auf dem Parkplatzgelände des Bodenseecenters in der Meistershofener Straße begangen hat. Der Unbekannte prallte vermutlich beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum, der daraufhin umknickte, und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, entgegen.

Tettnang

Alkoholisierter Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte ein 34-jähriger Autofahrer, der in der Nacht zum Mittwoch gegen 00.15 Uhr von Beamten des Polizeireviers Friedrichshafen in der Tettnanger Straße angehalten und überprüft wurde. Nach einem positiven Atemalkoholtest, der 1,2 Promille ergeben hatte, veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt. Oberteuringen – Hefigkofen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Dienstagmorgen gegen 07.15 Uhr an der Einmündung Lupinenstraße / B 33 ereignete. Ein auf der Lupinenstraße fahrender 31-jähriger Lkw-Lenker hatte in die Bundesstraße einbiegen wollen und hierbei die Vorfahrt einer 61-jährigen Skoda-Fahrerin missachtet. Durch die Kollision entstand bei dem Skoda ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Bermatingen

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der Salemer Straße. Eine 30-jährige Opel-Fahrerin wollte aus einer Grundstücksausfahrt in die Salemer Straße einbiegen. Hierbei unterschätzte sie den Abstand einer in Richtung Bermatingen herannahenden 29-jährigen Lenkerin eines Dacia und kollidierte mit deren Fahrzeug. Nach dem Unfall, bei dem Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro entstand, musste der nicht mehr fahrbereite Dacia von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Überlingen

Trickbetrug

Als Sohn eines Bekannten hat sich ein unbekannter Mann am Montag gegen 12.00 Uhr gegenüber einem 80-jährigen Mann auf einem Parkplatz in der Lippertsreuter Straße ausgegeben, der kurz zuvor Bargeld in einer Bank abgehoben hatte. Der Unbekannte verwickelte den Mann in ein Gespräch und wollte ihm schließlich mehrere Jacken, verpackt in zwei Tüten, schenken. Im Anschluss bat der Unbekannte den Senior um mehrere hundert Euro. Dieser übergab ihm schließlich 400 Euro. Nachdem der Unbekannte weiterhin um Geld flehte, wurde der ältere Mann stutzig, ging nach Hause und informierte die Polizei. Bei den Jacken handelte es sich um minderwertige Ware. Der Polizei liegt folgende Beschreibung des Unbekannten vor: Ca. 180 cm groß, dunkles, mittellanges Haar, hellhäutig. Er fuhr einen dunkelgrauen Kleinwagen. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, anzurufen.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell