Telefonisch +49 (0) 7731 - 90292-32
Kostenlos Rückruf vereinbaren!
Gratis Angebot

POL-KN: Tiefgaragenbrand fordert zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden

POL-KN: Tiefgaragenbrand fordert zwei Leichtverletzte sowie Sachschaden

Ravensburg (ots) – Zu einem Tiefgaragenbrand alarmiert wurden Feuerwehr und Rettungsdienste am Mittwochabend gegen 20.15 Uhr in die Marienburger Straße in der Ravensburger Weststadt. In dem Parkdeck unter einem Lebensmitteldiscounter war aus bislang unbekannter Ursache ein Brand im Bereich mehrerer Mülltonnen ausgebrochen, welcher für eine starke Rauchentwicklung sorgte. Der Brandrauch zog sowohl in den Lebensmittelmarkt als auch in die beiden darüber befindlichen Wohngebäude und machte die Evakuierung von insgesamt sieben Bewohnern erforderlich. Zwei Personen wurden durch die Rauchgase leicht verletzt und durch den Rettungsdienst, welcher mit etwa zehn Helfern im Einsatz war, ambulant versorgt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr, welche mit insgesamt etwa 60 Einsatzkräften vor Ort war, konnte der Brand nach etwa 30 Minuten gelöscht und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Während am Gebäude Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstand, wurden in dem Discounter Lebensmittel im Wert von ca. 3.000 Euro durch den Brandrauch zerstört. Seitens der Polizei waren mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizeireviere Ravensburg und Weingarten, eine Streife der Polizeihundeführer sowie der Kriminaldauerdienst eingesetzt. Letzterer hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell