B 317

1. Oktober 2019

Titisee-Neustadt – Lörrach zwischen Feldberg-Ort und Poche in beiden Richtungen gesperrt, Bauarbeiten, eine Umleitung ist eingerichtet, von 01.10.2019 20:00 Uhr bis 02.10.2019 05:30 Uhr

Titisee-Neustadt – Lörrach zwischen Feldberg-Ort und Poche in beiden Richtungen gesperrt, Bauarbeiten, eine Umleitung ist eingerichtet, von 01.10.2019 20:00 Uhr bis 02.10.2019 05:30 Uhr
29. August 2019

Todtnau – Lörrach zwischen Höllstein und Abzweig nach Brombach in beiden Richtungen Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn

Todtnau – Lörrach zwischen Höllstein und Abzweig nach Brombach in beiden Richtungen Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn
19. Juli 2019

Lörrach – Todtnau zwischen Schopfheim-West/Maulburg und Wiechs in beiden Richtungen Unfall mit mehreren Fahrzeugen, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Rettungsfahrzeuge im Einsatz , aus Richtung Maulburg kommend ist Fahrbahn gesperrt

Lörrach – Todtnau zwischen Schopfheim-West/Maulburg und Wiechs in beiden Richtungen Unfall mit mehreren Fahrzeugen, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Rettungsfahrzeuge im Einsatz , aus Richtung […]
19. Juni 2019

Weil am Rhein – Todtnau zwischen Lörrach und Höllstein in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr, alle Fahrbahnen wieder frei

Weil am Rhein – Todtnau zwischen Lörrach und Höllstein in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr, alle Fahrbahnen wieder frei
10. Juni 2019

Todtnau – Lörrach zwischen Schönau im Schwarzwald und Fröhnd in beiden Richtungen Gefahr durch 4 Rinder auf der Fahrbahn

Todtnau – Lörrach zwischen Schönau im Schwarzwald und Fröhnd in beiden Richtungen Gefahr durch 4 Rinder auf der Fahrbahn
9. Juni 2019

Todtnau – Titisee-Neustadt zwischen Lenzkirch/B315 und Überleitung B31, Titisee-Neustadt/B317 in beiden Richtungen gesperrt, Unfallaufnahme, ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren

Todtnau – Titisee-Neustadt zwischen Lenzkirch/B315 und Überleitung B31, Titisee-Neustadt/B317 in beiden Richtungen gesperrt, Unfallaufnahme, ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren
Kontakt